Star Conflict v.1.1.0 (German)

Star Conflict v.1.1.0

 

Piloten!

Wir haben bis heute einen langen Weg hinter uns. Wir kämpften, erfüllten Missionen, stellten Flotten auf und zerstörten die Aliens. Und jetzt ist der Tag gekommen. Heute kündigen wir den Start der zweiten Season an. Die Aliens haben nicht nur global einen mächtigen Einrduck auf die Grenzsektoren hinterlassen, sondern auch in den Herzen der menschlichen Zivilisation. Wir hielten Stand. Aber der Preis des Sieges ist zu hoch. Ganze System wurden mit schweren Waffen zerstört.

Die Macht des Empires, der Federation und der Jericho ist erschüttert. Dies zeigt sicht besonders in den Grenzsektoren, denn die Kontrolle über Produktion und Minenabbau verlagert sich mehr und mehr zugunsten der Corporations, die mächtiger werden und ihre militärische Stärke in Konflikten ausbauen. Corporations können nun Dreadnoughts konstruieren. An den Docks wird bereits hart gearbeitet und die Verantwortlichen warten schon auf die nächste Runde der Sektoreroberung zwischen den Corporations…

 

Sektoreroberung

Das Auftauchen der Dreadnoughts beeinflusst das Gleichgewicht der Kräfte in den Schlachten für die Kontrolle der Sektoren. Die Corporations stellen nun wahrhaftig eine Autorität in den Gebieten dar. Große Profite und mehr Macht treiben sie an, immer neue Gebiete zu erobern. Zwischen den Corporations entbrennt ein richtiger Krieg.

Und jetzt kommen die Dreadnoughts hinzu…

 

Anstatt, wie bisher, im geschlossen Modus “Sektoreroberung”, ist es nun möglich, die Kontrolle über Gebiete auf der globalen Weltkarte zu erlangen. Nur Corporations mit einer Dreadnought können an den Schlachten der Sektoreroberung teilnehmen. Hier ist die Verteilung der Aufgaben innerhalb der Corporation:

Alle Mitglieder der Corporation können Iridium abliefern, um das Dock und die Dreadnought zu bauen

CEO and Stellvertreter:

a) Konstruktion der Dreadnoughts überwachen

b) Entscheidung über Ort des Angriffs und Verteidigung

Offiziere der Corporation:

Wings bilden, die auf den Dreadnoughts stationiert sind und ihr in die Schlacht folgen

Iridium aus dem Corporationlager zum Bau der Dreadnought transferieren

Piloten der Corporation:

An den Schlachten teilnehmen

 

Die Corporations können nun die Kontrolle über die meisten Gebiete im Spiel übernehmen.

Die Ausnahme sind Stationen, Schiffswerften und Gebiete mit Alienportalen. Corporations, die die Kontrolle über ein Gebiet erlangen, können so ein höheres Einkommen generieren. Jedes Gebiet hat einen festgesetzten Wert für das Einkommen, dass es seinem zukünftigen Besitzer bringen wird. Das Einkommen kann aus Credits und Galaktischen Standards bestehen. Das hängt vom Gebiet ab.

 

Jedes Gebiet hat außerdem ein Technologielevel von T3-T5.

An den Schlachten für ein bestimmtes Gebiet können nur die Dreadnoughts und Schiffe des entsprechenden Technologielevels teilnehmen.

Das Level der Dreadnoughts kann automatisch das Level des Gebiets angepasst werden.

Zu Beginn der Season 2 sind erstmal nur T3 Gebiete verfügbar.

 

Die Kämpfe um ein Gebiet laufen immer nach dem Schema ‘Dreadnought vs. Dreadnought’ ab. Über die Besonderheiten der Schlachten um ein Gebiet werden wir Euch mehr erzählen, sobald die ersten Corporations ihre Dreadnoughts gebaut haben und sich darauf vorbereiten, diese in die Schlacht zu schicken. Hier sind die wichtigsten Punkte für alle Piloten:

Piloten, die keiner Coporation angehören, können von Offizieren der Corporation angeheuert werden, in Schlachten teilzunehmen.

Man kann nur zu Verteidigungszwecken Piloten anheuern.

Man kann auch Piloten anderer Corporations zur Verteidigung anheuern.

Es gibt keine anderen Rekrutierungslimitierungen.

Im Falle eines Sieges erhalten alle Piloten des gewinnenden Teams zusätzliche Belohnungen in Form von Loyalitätsvouchern der jeweiligen Fraktionen.

Im Falle eines techischen Sieges wird die Belohnung dennoch ausgezahlt!

 

Übergangsphase

Wir möchten Euch daran erinnern, dass nur Corporations mit Dreadnoughts an dem neuen Modus teilnehmen können. Zur Zeit besitzt jedoch noch keine Corporation eine Dreadnought. Der eigentliche Kampf um die Gebiete beginnt also erst später, sobald Corporation Dreadnoughts zur Verfügung stehen. Aber Ihr könnt direkt mit dem Bau beginnen.

Sonntags wird es weiterhin regelmäßige Turniere mit GS als Preis geben.

 

Dreadnoughts

Eure Corporation kann heute beginnen, ihre Dreadnought zu bauen. Die Dreadnought ist ein riesiges Kriegsschiff mit enormer, zerstörerischer Kraft, das in der Lage ist, unabhängig zwischen den Gebieten hin- und herzuspringen. Es hat komplexe Waffen- und Kontrollsysteme. Dreadnoughts sind sowohl Trägerschiffe, die die Corporationflotte transportieren können als auch Schiffe mit starken Waffen, die andere Dreadnoughts beschädigen können. Der Bau einer Dreadnought ist ein langwieriger und teurer Prozess, der nur den Corporations zur Verfügung steht. Jede Corporation kann nur eine Dreadnought besitzen.

Man kann das Modell der Dreadnought nicht mehr ändern, wenn die Dockkonstruktion bereits begonnen hat.

Man kann das Modell auch nicht ändern, wenn der Bau abgeschlossen ist.

Dreadnoughts haben verschiedene Systeme, die gebaut und in der Schlacht beschädigt werden können.

Dreadnoughts transportieren Wings mit Corporation- und angeheuerten Piloten.

Dreadnoughts haben ihre eigenen Waffen: Torpedos, Drohnen und Kanonen diverser Kaliber.

 

Dreadnoughts nehmen an Schlachten teil. Piloten müssen ihre eigene Dreadnought unterstützen und an die feindlichen angreifen.

Dreadnoughts können Schaden von anderen Dreadnoughts erleiden und Schaden austeilen.

Piloten starten vom Dreadnought Hangar aus in die Schlacht.

Piloten können Dreadnoughts nicht direkt beschädigen.

Eine Dreadnought kann nicht in der Schlacht beschädigt werden.

Das Team der besiegten Dreadnought wird zur aktuellen Basis evakuiert.

 

Dreadnoughts können zwischen Gebieten hin- und herspringen. Jeder Sprung ist ein sehr langer Prozess.

Dreadnoughts fliegen von ihrer aktuellen Basis aus in den Kampf und kehren dorthin zurück.

Dreadnoughts können die Basis ändern, indem sie von Gebiet zu Gebiet springen.

Für den Gebietssprung wird Iridium benötigt.

Iridium wird auch für den Flugeinsatz der Dreadnought benötigt.

Je weiter der Weg, desto mehr Iridium wird gebraucht.

 

Jede Corporation hat ihre eigene Schiffswerft, die eine Dreadnought bauen kann. Die Corporationschiffswerft ist in einem separaten Gebiet.

Jede Corporation hat ihre eigene Schiffswerft, die von Fremden besucht werden kann.

Das Gebiet ist nahe an der Station.

Man kann das Gebiet mit einem normalen Schiff besuchen.

 

Konstruktionsablauf der Dreadnoughts

Zuerst müsst Ihr eine Corporation Schiffswerft bauen und diese kann anschließend den Bau der Dreadnought beginnen.

Zu Beginn des Baus muss der CEO sich für ein Dreadnought Modell entscheiden. Wählt sorgsam, denn die Möglichkeit das Modell zu ändern wird so schnell nicht kommen!

Es gibt drei Modelle zur Auswahl.

_ «Maelstrom» _

Empire Dreadnought Modell. Ausgerüstet mit starken Waffen, fügt es den feindlichen Dreadnoughts höheren Schaden zu.

_ «Liberator» _

Dieses Modell besitzt mächtige Angriffsdrohnen, die der feindlichen Flotte bedeutenden Schaden zufügen können.

_ «Nemesis» _

Gebaut von Technikern der Jericho. Mit mächtigen Schilden ausgerüstet, kann diese Dreadnought länger dem Beschuss standhalten.

 

Konstruktion des Docks

Wenn der CEO das Modell für die Dreadnought gewählt hat, beginnt der Bau des Docks. Das Dreadnought Modell bestimmt, bei welcher Station das Dock erscheint.

Zwei Schlüsselressourcen sind für den Bau der Dreadnought notwendig:

Iridium

Ihr könnt Iridium aus dem Corporationlager nehmen. Jedes Mitglied im Range eines Offiziers, kann das Iridium nutzen.

Jedes Corporationmitglied kann das persönliche Iridium frei nutzen.

Zeit

Normalerweise benötigt der Bau des Docks ein paar Tage bis zu einer Woche.

Der Bau der Docks kann beschleunigt (Boost) werden

Dazu wird Iridium benötigt

Jede dafür genutzte Iridiumeinheit gibt einen kleineren Boost als die vorherige

 

Die Konstruktion der Dreadnought braucht mehrere Schritte

Jede Phase der Konstruktion dauert ein paar Tage bis zu einer Woche, abhängig von den Iridiumboosts. Bitte aufpassen! Iridium wird bei allen Phasen der Konstruktion benötigt! Geht sorgfältig damit um!

Phasen:

Dockkonstruktion

Installation des interstellaren Warpbeschleunigers

Installation der Kontrollsysteme

Installation der Waffen und Abschluss der Konstruktion

 

Achtung! In der ersten Phase des kommenden Monats wird jeder Abschnitt genau eine Woche dauern. Aber Corporations werden die Möglichkeit haben, die Bauphase zu beschleunigen. Das UMC kündigt einen Wettkampf für die schnellste Dreadnought Konstruktion an. Bei Start der zweiten Phase kündigen wir die Top 10 Corporations an, den schnellsten in der Bauphase. Wir werden die besten Corporations, die am wenigstens Zeit für den Bau der Dreadnoughts benötigten, veröffentlichen und ihnen Belohnungen geben, die sie verdienen.

 

Selbst wenn eine Corporation eine Phase in weniger als einer Woche abschließt, wird der nächste Schritt erst gleichzeitig mit den anderen Corporations verfügbar sein. Daher werden in vier Wochen, nach Abschluss aller Phasen, die ersten Corporations ihre Dreadnoughts haben und sie nutzen, um Sektoren zu erobern. Bei Start des Events werden wir noch im Detail erläutern, wie die Schlachten mit Dreadnoughts aussehen.

 

788b96ae1dcedb24eb2571e23341.png

 

 

Invasion

Trotz des Fortschritts der Menschheit im Kampf gegen die Aliens, ist es nicht gelungen sie komplett zu vertreiben. Das UMC erhält Berichte über Sichtungen von Alienschiffen und bewaffneten Zusammenstößen mit diesen.

Unsere Späher berichten von neuen Alienschiffen. Es wurden mindestens zwei neue Typen von Alien Kriegsschiffen beobachtet. Sie wurden Predator und Scout getauft.

Predator ist ein großes und sehr gefährliches Alienschiff. Wird oft in hohen Levelgebieten gesehen.

Scout ist ein leichter Alienabfangjäger, der häufig in niedrigen Levelgebieten angetroffen wird.

Achtung, Piloten!

Alle Alienschiffe sind extrem gefährlich. Sie sind zumeist in Gruppen unterwegs. Das UMC und StarMed empfehlen, nicht alleine in den Kampf gegen sie zu ziehen.

 

Schlachtfelder

Zerstörte Gebiete

Der erste Schlag gegen die Grenzsektoren war nur die Gefechtsaufklärung. Neue Alienangriffe traten in den inneren Gebieten auf. Einige Systeme wurden zerstört, andere kämpfen ums Überleben. Zivilisten fliehen aus den angegriffenen Sektoren in Angst. Flüchtlinge berichten von Anomalien, riesigen Alienschiffen und tödlichen Waffen. In den Grenzsektoren der T5 Stufe wurden Superwaffen eingesetzt. Diese Gebiete sind selbst für erfahrene Piloten sehr gefährlich. Die Superschiffe der Aliens - Defilers, sind häufig in diesen Gebieten anzutreffen. Hier ist eine Liste der zerstörten Zonen:

Empire Sektoren

Wastes, Felony System

Federation Sektoren

‘Poseidon’ Complex

Jericho Sektoren

Solaris wasteland (umbenannt in ‘Defiled Solaris Wasteland’)

 

Neue Aliengebiete

Späher berichten, dass neue und ungewöhnliche Portale in den letzten Schlachten gefunden wurden, die zu bisher unbekannten System führen. Alle Hinweise deuten darauf hin, dass es sich um Cyberportale handelt. Drei Aliensysteme wurden entdeckt. Wissenschaftler analysieren bereits die neuesten Daten. Wir rufen alle Piloten dazu auf, vorsichtig zu sein! Das Gebiet der Aliens ist sehr gefährlich für Anfänger! Ein Gebiet der Aliens war schon früher zugänglich, im Laufe der Invasion. Zwei weitere Gebiete sind komplett neu und unerkundet. Anscheinend sind die Cyberportale der einzige Weg in den Raum der Aliens.

Jedes Gebiet hat eine einzigartige Mission für Söldner!

 

PvP Gebiete in der Invasion

Die Alieninvasion hat die Grenzen des Universum etwas erweitert. Jetzt hat die Weltkarte alle Gebiete, die bisher nur in PvP Schlachten genutzt wurden. Einigen Quellen zufolge, sind diese Sektoren zum Rückzugsort der Piraten geworden, als die Aliens die Angriffe auf alle Gebiete starteten.

Ruined Station
Eastern Mining Station
Northern Mining Station
Abandoned Outpost
Pandora Anomaly
Fallen Dreadnought
Ancient Ruins
The Source
Iridium Strand
Ice Reef
Lava Spines
Threshold
Abandoned Complex
Devil’s Jaw
Complex ‘Alpha 7’

 

Missionen

Die Situation in der Galaxie ändert sich rapide. Ihr könnt Euch auf neue Aufgaben freuen, neue Abenteuer und weitere Entwicklung der Handlung des Spiels.

Alle Invasionaufgaben überarbeitet

Neue Objekte für Aufgaben hinzugefügt

 

Allgemein

Interface

Wahl des Spielmodus

8b1cbb17cae9899e54117cd34247e16a.png

Der Start Button wurde überarbeitet und wird nun genutzt, um PvP Gefechte zu finden.

Abdocken Schaltfläche auf der linken Seite hinzugefügt

Invasion Schaltfläche auf der rechten Seite hinzugefügt

Benutzerdefinierte Schlachten können nun auf der Invasion Karte gefunden werden

Der Modus für benutzerdefinierte Schlachten wird nun mit der gleichnamigen Schaltfläche geöffnet

Diese kann unten links in der Ecke im Fenster für die Missionsaufgaben gefunden werden

Invasion Karte

Die Karte hat nun zwei Modi: Corporation Schlachten und Missionen

Ihr könnt den Modus mithilfe einer Schaltfläche in der rechten unteren Ecke des Fensters für Missionsaufgaben ändern

Die Schaltfläche zeigt den Modus, in den ihr bei Drücken gelangt

Die Invasionszone wurde für T3 Schiffe erweitert

Anderes

Die Serverauswahl ist zu den Spieloptionen umgezogen

Man kann nicht mehr aus Versehen in die Aliengebiete gelangen

Artefakte und Iridium sind nun ein und dasselbe

Die Artefakt-Bezeichnung wird nicht länger benutzt und als veraltet angesehen

Piloten erhalten nun Iridium anstelle von Artefakten

Die Verfeinerung von Artefakten zu Iridium wurde abgeschafft

Neue Verträge mit Iridiumbelohnungen hinzugefügt. Bei diesen Verträgen wird das Iridium direkt ins Corporationlager transportiert. Wenn eine Corporation das Iridiumlimit erreicht hat, geht die Belohnung verloren.

Cybers sind nun mit Aliens auf einer Seite und greifen sich nicht gegenseitig an.

Anzahl der Patrouillen erhöht

Synergiegewinn in den Angegriffenen Sektoren x2 erhöht

 

[Updatediskussion (Englisch)](< base_url >/index.php?/topic/26537-star-conflict-v110-discussion/)