Panorama : Captured Dreadnought

UMC berichtet erneut, was gerade im Star Conflict-Universum passiert. Die Geschichte der Randbereiche geschieht direkt vor unseren Augen …

 

Ehemalige Imperiale Sektoren
System: Pride

 

Empire Sector Captured Dreadnaught in 3D

 

Jetzt gibt es nur noch ein Piratenlager, das sich in dem alten, kaputten Dreadnought befindet- Obwohl es nicht mehr fliegen kann, dient es als sicheres Versteck.

Die Geschichte des Dreadnought ist traurig. Gleich zu Beginn der Invasion geriet der imperiale Dreadnought Ares in einen unerwarteten Angriff der Aliens. Der Dreadnought kehrte nach dem langanhaltenden Überfall in den Raumbezirk Jericho zur Station  Guardian-17 zurück, und geriet gleich wieder in mächtiger Alien-Angriff, welcher sein Kraftwerk und die meisten seiner Waffen zerstörte.

Das Imperiale Kommando beschloß, das Schlachtschiff wiederherzustellen und auf die Station zu übertragen, aber die Pläne wurden durch das allgemeine Chaos, den Zusammenbruch des Imperiums, Verwirrung und Verzweiflung vereitelt.

Zur gleichen Zeit drang eine organisierte Bande von Piraten, angeführt von flüchtigen Ingenieuren der Föderation, in das verlassene Raumschiff ein und versuchte, das gewaltige Kampfschiff wiederherzustellen. Die Piraten haben es geschafft, einigeder Waffen zu aktivieren, und jetzt dient das Dreadnought als ihre Basis.

Piraten, deren Zahl ständig wächst, plündern regelmäßig die Flottille. Aber normalerweise ist es ihr Ziel, Zivilisten in zerstörten Orbitalstädten anzugreifen.